Zen-Kontemplation

Hinführung zu Meditation – Stille – Schweigen

Vielleicht …

Christus ist in euch, die Hoffnung auf die Herrlichkeit. (Kol 1,27)

  • suchen Sie die Stille, in der Sie zur Ruhe und sich selbst auf die Spur kommen können.
  • möchten Sie aussteigen aus dem Rad der Gedanken und dem Druck von Erwartungen.
  • ringen Sie mit den Grenzen des Machbaren.
  • beschäftigen Sie sich mit existentiellen Fragen, auf die der Verstand nur sehr unbefriedigende Antworten zu geben vermag.
  • sind Ihnen die einst vertrauten Worte christlichen Betens fremd geworden und Sie möchten als Erwachsene/r neu glauben und vertrauen.
  • sind Sie offen für Erfahrungen, die über Worte und Begriffe hinausgehen.
  • können Sie gar nicht in Worte fassen, wonach Sie suchen.

Zen-Kontemplation im Bistum Essen

Wir gehen mit Ihnen in die Welt der Stille und begleiten Sie auf einem übergegenständlichen Weg, auf dem sich die spirituellen Erfahrungsschätze des Ostens (Zen → „Versenkung“) und des Westens (Kontemplation → „Gott schauen“) begegnen.

Der Gründer des Programms LEBEN AUS DER MITTE – Zen-Kontemplation im Bistum Essen, der Pallottiner P. Johannes Kopp SAC, gehörte zum Kreis um P. Hugo-Makibi Enomiya-Lassalle, dem Pionier des Zen für Christen. Er ließ sich bei dessen buddhistischen Zen-Meister Kôun Yamada schulen und wurde zum Zeugen dafür, dass Christen auf dem Weg der Zen-Kontemplation zur Erfahrung des gegenwärtigen „Christus IN euch“ gelangen können.
In diesem Geist wird das Programm heute von P. Paul Rheinbay SAC sowie einer Gruppe von Zen-Lehrern und AssistentInnen geleitet. Es ist offen für alle suchenden Menschen.

Bitte beachten! (aktualisiert am 16.09.2020)

Nach Wiederaufnahme unserer Meditationen in unserem Zendo im Kardinal-Hengsbach-Haus bitten wir Sie dringend um Beachtung der hier formulierten und generell geltenden Regeln für die Corona-Zeit: DOWNLOAD – aktualisierte Version (16.09.20)

AKTUELLE Besonderheiten:

1.)   Für Zazen-kais ist grundsätzlich eine Anmeldung im Büro erforderlich – mit den gewünschten Anwesenheitszeiten (E-Mail/Telefon).
Anmeldung für die nächsten Zazenkai-Termine:
Di, 06.10. (9.00-21.00 Uhr) – bis spätestens Mo, 05.10., 12.00 Uhr
Di, 03.11. (9.00-21.00 Uhr) – bis spätestens Mo, 02.11., 12.00 Uhr
Do, 12.11. (14.00-21.00 Uhr, Geburtstag von P. Lassalle) – bis spätestens Mi, 11.11., 12.00 Uhr
Di, 01.12. (9.00-21.00 Uhr) – bis spätestens Mo, 30.11., 12.00 Uhr
Da immer nur eine bestimmte Anzahl Meditierender gleichzeitig anwesend sein darf, könnte der spontane Besuch eines Zazen-kais zu Schwierigkeiten führen.

2.)   KEINE offene Abendmeditation (Di/Do) während eines Sesshins in der Corona-Zeit (Platzmangel)
Dies gilt zunächst für:
Do, 15.10.  –  Do, 19.11.  –  Di, 08.12.  –  Do, 10.12.  –  Di, 29.12.  –  Do, 31.12.2020
Weitere Termine können vorab den Sesshin-Terminen unseres Programms entnommen werden.

3.)   ÄNDERUNG der Anfangszeit aller Kurse (Sesshins etc.) auf 17.30 Uhr während der Coronazeit: Wegen der Vorverlegung des Abendessens beginnen alle Kurse bis auf Weiteres nicht wie gewohnt um 18.00 Uhr, sondern bereits um 17.30 Uhr!

Bitte schauen Sie weiterhin regelmäßig – vor allem vor einer geplanten Teilnahme an einer unserer Meditationen –  auf unsere Homepage. Dort finden Sie rechtzeitig aktuelle Informationen sowie Hinweise zur Teilnahme in dieser besonderen, sensiblen Zeit.

——————————————————————–

Ab sofort ist die Anmeldung zur angekündigten Fahrt nach Erfurt/Buchenwald (01.07. – 04.07.2021) möglich (Info).
Falls Sie unsere Informationen per Post bekommen haben, können Sie die erhaltenen Formulare nutzen. Ansonsten – und bei zusätzlichen Fragen – wenden Sie sich gerne an unser Büro.

Die Impulse der beiden Zenlehrer Guido Quinkert und Peter Sommer zu den Meditationen an den Dienstag- und Donnerstagabenden der letzten Zeit finden Sie weiterhin auf der Seite des jeweiligen Kursleiters. Nach Wiederaufnahme der Abendmeditationen im Zendo werden jeweils unregelmäßig neue Impulse hinzukommen.